Schulsport


Schuljahr 2020 - 2021


Eine weitere Challenge im Fernunterricht war die Schulchallenge, welche unter dem Motto „citius, altius, fortius“ (schneller, höher, stärker) stand.

 

Die Challenge lief über 2 Wochen und es standen insgesamt 14 Challenges zur Auswahl. Von Planks, Seilspringen, Yoga, Punches über Palleggis war für Jeden etwas dabei. Die Schüler bekamen Links mit Erklärvideos und hatten 2 Wochen Zeit, an ihren persönlichen Bestleistungen zu arbeiten. FAIRPLAY und EHRLICHKEIT standen natürlich wie immer an oberster Stelle. Die Schüler konnten nur eine Challenge durchführen oder mehrere – wer richtig gut drauf war, konnte auch an allen teilnehmen. Ob sie die Challenge während eines Spaziergangs machten, in eine Jogging-Runde oder als Bewegungspause zwischen den Arbeitsaufträgen einbauten, blieb ihnen überlassen. Sie entschieden auch, wo und wann sie die Challenge machten – Hauptsache im Freien!

 

Die Daten wurden dann von uns Sportlehrerinnen ausgewertet. Hier nun die SIEGER in den einzelnen Challenges und wieder ein paar Eindrücke:

 

 

Die meisten Purpees

Die meisten Liegestütz

 

Der längste Plank

Die längste Hang Challenge

Die meisten Situps

Die längsten Wall-Sit

 

Die meisten Sonnengrüße

Der längste Yogabaum

 

Die meisten Squats

Die längsten Burning Shoulders

Die längsten Jonglage mit 3 Bällen

Die meisen Punches in 1min

Die meisten Durchschläge ´beim Seilspringen in 1min

Die meisten "Palleggi" beim Fußball

1. Klassen

Fiegl Devid (1B) 50 x

Unterthurner Gabriel (1A) 40 x

Verdorfer Lukas (1B) 280 sec.

Prünster Isaak (1 A) 300 sec.

Ennemoser Anton (1B) 110 x

Pichler Katharina (1B) 780 sec.

Mantinger Emily (1B) 1200 x

Tschöll Leni (1A) 544 sec.

 

Ennemoser Anton (1B) 1000 x

Ennemoser Anton (1B) 300 sec.

Ennemoser Anton (1B) 20 sec.

 

Tschöll Leni (1A) 500 x

Marth Niklas (1B) 119 x

 

Gufler Jakob (1B) 72 x

 

2. + 3. Klassen

Pecoraro Laura (3A) 60x

Pichler Matthias (2A) 41 x

 

Pfitscher Lisa (2B) 300 sec.

Pfitscher Lisa (´2B) 300 sec.

Innerhofer Simone (3A) 639 x

Marth Barbara (3B) 446 sec.

 

Pfitscher Lisa (2B) 480 x

Burgmann Greta (3A) 1584 sec.

Auer Lukas (3A) 240 x

Pichler Valeria (3B) 123 sec.

 

Gögele Michael (3B) 20 sec.

 

Pecoraro Laura (3A) 462 x

Pecoraro Laura (3A) 242 x

 

Pichler Kevin (2B) 193 x



Parkour

Die neue Trendsportart Parkour erfreut sich immer größerer Beliebtheit und findet vor allem unter Jugendlichen immer mehr Nachahmer. Beim Parkour geht es darum, möglichst schnell und effizient Hindernisse zu überwinden. Man trainiert verschiedene Aspekte, es geht um Überwindung, Mut, akrobatische Bewegungen, Kondition, Vertrauen und Kreativität.

 

In der Turnhalle wurden Stationen mit Hindernissen aufgebaut, welche gemeinsam mit den Schülern erprobt und trainiert wurden. Sämtliche Schüler waren mit Begeisterung dabei. Als Abschluss wurde ein Parkour Wettkampf ausgetragen und die Sieger in den einzelnen Klassen ermittelt. Es gab einen leichteren und einen schwereren Parkour. Hier die Sieger:   

 

  Parkour schwer Parkour leicht
1. Klassen Pfitscher Noah (1C)      1:10:32 Öttl Daniel (1C)              1:04:54
2. Klassen Grasl David (2 C)           0:55:78 Roncador Felix (2A)     1:12:68
3. Klassen Auer Lukas (3A)             0:59:56 Kofler Lukas (3C)          1:05.56


Distance Learning / Challenges

Damit die Schüler auch im Fernunterricht motorisch fit bleiben und nicht "einrosten", bekamen sie im Fach Bewegung und Sport immer wieder Sport, Fitness und Bewegungsaufgaben in Form verschiedener Challenges, die es zu meistern galt.

 

Unter anderem bekamen sie die sogenannten Distance Learning | CHALLENGES. Hierbei handelt es sich um kleine koordinative Übungen und Aufgaben. Für die Durchführung werden nur wenig Platz und wenige Alltagsgegenstände, die in jedem Haushalt zu finden sind, benötigt. Die Schüler waren aufgefordert, sich die Challenges über einen Link anzuschauen, zumindest eine davon auszuprobieren und Rückmeldungen zu geben. Von Fotos über Videos bis hin zu schriftlichen Feedbacks war alles dabei. VIELEN DANK, wir haben uns sehr darüber gefreut!

 

Die Schüler hatten an den gestellten Aufgaben sichtlich Spaß und erbrachten tolle Leistungen! Hier nun ein paar Eindrücke: